8-tägige, faszinierende und erlebnisreiche Radreise durch das Sudetenland zu den kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten im Grenzgebiet zwischen Polen und Tschechien vom 20.06. bis 27.06.2020

Diese wunderschöne und erlebnisreiche Radtour durch den polnischen und tschechischen Teil Schlesiens hat jetzt einen ganz besonderen Reiz. Seit dem Beitritt der beiden Länder zum Schengener Abkommen sind viele alte Landwege wieder offen und die Sehenswürdigkeiten entlang der Grenze können leicht und schnell mit dem Fahrrad erreicht werden. Der Grenzverlauf selbst ist ein geschichtlich entstandenes Kuriosum: scheinbar willkürlich, kreuz und quer und teilweise mitten durch die Dörfer infolge des Streits zwischen Friedrich dem Großen und Maria Theresia im 18. Jahrhundert. Nicht zufällig wurde Joseph Freiherr von Eichendorff zum Patron dieser Reise ernannt. Auf Schloss Lubowitz bei Raciborz/Ratibor geboren, verbrachte er viel Zeit im Ausland und kam erst kurz vor seinem Tod wieder nach Schlesien zurück. Die Tour führt Sie entlang zahlreicher Baudenkmäler und Gedenksteine, die an den romantischen Dichter und seine Zeit erinnern.

Unterkunft:
Sie übernachten in ausgesuchten, guten Hotels der Mittelklasse, zumeist der 3- Sterne-Landeskategorie. Die Hotels sind sehr gepflegt. Die Zimmer sind immer mit Dusche/WC oder Bad/WC ausgestattet.

 

EIN AUSFÜHRLICHES TOURENPROGRAMM FOLGT IN DEN KOMMENDEN TAGEN